Bekannt aus:
Anerkannt von: RTL Zwei Anerkannt von: Stadt Wien Anerkannt von: Kronehit
Blog

Umzug Adressänderung & Co: Checkliste für Ummeldungen bei Umzug

Umzugscheckliste 10 Dec 2018 No Comments
Umzug Adressänderung & Co: Checkliste für Ummeldungen bei Umzug

Umzug Adressänderung darf man nach dem Umzug nicht vergessen, um Stress und sogar Strafe zu vermeiden. Wir bestreiten nicht, dass die Organisation eines Umzugs schlechthin anstrengend und zeitraubend ist. Aber trotzdem muss man über die Phase nach dem Umzug rechtzeitig nachdenken. Die Checkliste der mit der Ummeldung verbundenen Aufgaben ist zwar lang, lässt sich aber einfach erledigen. Mit unserer Checkliste geht es besonders reibungslos.

Umzug Adressänderung: Wo anfangen?

Wie funktioniert die Umzug Adressänderung? Was muss ich nach Umzug ummelden, wann, wo und wie? Um Verwirrung und Chaos zu vermeiden, skizzieren Sie zuerst einen Plan. Dies wird Ihnen ermöglichen, ein klares Bild davon zu haben, was, wo, wie und wann Sie erledigen müssen. Mit einer Adressänderung bei Umzug Checkliste bei der Hand können Sie die Prioritäten setzen und Zeit sparen. Also, zuerst die Aufgaben rund um die Ummeldungen planen und erledigen, und dann endlich die Füße hochlegen und nach dem Umzug abschalten!

1. Auto ummelden nach Umzug

Muss ich mein Auto ummelden nach Umzug? Als erste Assoziation mit Ummeldung nach dem Umzug denken Sie wahrscheinlich an die Ummeldung der Wohnung bzw. des Wohnsitzes. Aber Tatsache ist, dass Sie Ihr Auto nach Umzug ummelden müssen auch.
Gute Nachricht für diejenigen, die innerhalb eines Bezirkes umziehen: in diesem Fall ist die Ummeldung der Fahrzeuge nicht notwendig!
Der Rest der Menschen muss den PKW nach Umzug ummelden. Die Prozedur: Die erforderlichen Unterlagen muss man einer Zulassungsstelle für den Wohnbezirk/Bezirk des Unternehmenssitzes vorgelegen.
Auto nach Umzug ummelden FristIhr Auto müssen Sie entweder innerhalb einer Woche nach der Adressänderung (wenn eine andere Behördenbezeichnung für das Kennzeichen nötig ist), oder gleichzeitig mit Hauptwohnsitzverlegung (wenn eine andere Behörde für die neue Adresse zuständig ist).

2. Umzug Adressänderung: Wohnsitz ummelden

Was ist die Frist für Umzug Adressänderung?
In Österreich muss man den Wohnsitz innerhalb eines Monats nach dem Umzug ummelden.
Wann ist die Ummeldung des Wohnsitzes nötig?
Auch wenn aus einem Hauptwohnsitz ein Nebenwohnsitz wird und umgekehrt – bzw. wenn sich die Wohnsitzqualität ändert – muss das gemeldet werden.
Achtung: Vergessen Sie nicht, den alten Hauptwohnsitz innerhalb von drei Tagen vor/nach dem Umzug abzumelden!
Wo kann ich den Wohnsitz nach dem Umzug ummelden?
Für die Adressänderung brauchen Sie das jeweilige Gemeindeamt/Magistrat, wo sich der neue Wohnsitz befindet.
Was ist der Verfahrensablauf für die Ummeldung?
Das Wohnsitz-Ummelden kann entweder persönlich oder postalisch durchgeführt werden, und zwar mit den richtigen Unterlagen. Es fallen keine Kosten für die Adressänderung an!
Achtung: Alle Familienmitglieder müssen mit einem eigenen Meldezettel umgemeldet werden.
Ich habe die Ummeldung des Wohnsitzes vergessen. Was nun?!
Wenn die Frist überschritten wird, dann muss man leider eine Geldstrafe von ca. 700 Euro bezahlen.

3. Nachsendeauftrag bei Umzug

Warum? Der Nachsendeauftrag bei Umzug ist eine sehr praktische Sache. Er ermöglicht Ihnen nämlich, Ihre Post unter der neuen Wohnadresse zu bekommen auch wenn die Umzug Adressänderung noch nicht fertig ist oder Ihre neue Adresse nicht allen Leuten und Behörden bekannt ist.
Wo? In jeder Postfiliale oder online.
Wann? Den Nachsendeauftrag müssen Sie mindestens drei Werktage vorher beauftragen.
Wieviel? Privatkunden bezahlen 16,90 Euro für einen Nachsendeauftrag Inland (bis zu drei Monate).
Wie? Nur ein amtlicher Lichtbildausweis ist nötig.

4. GIS ummelden

Rundfunk d.h. GIS ummelden bei Umzug muss man auch, und zwar bei der GIS (Gebühren Info Service GmbH). Der Verfahrensablauf ist sehr einfach: Sie füllen ein Formular ein und schicken es an die GIS. Oder noch besser: GIS ummelden kann man auch online! Zur online Änderung wird Ihre Teilnehmernummer benötigt. Diese befindet sich auf der Vorschreibung bzw. Zahlschein oder dem Kontoauszug. Die Rundfunk Ummeldung selbst ist kostenfrei.

5. Verschiedene Dienstleister nach der Umzug Adressänderung auch ummelden

Nach Umzug was alles ummelden – das fragen sich alle, die umziehen. Hier ist eine Liste der Dienstleister, die nach dem Umzug umgemeldet werden sollen:

  • Telekom ummelden nach Umzug: dies sollten Sie einige Wochen vor dem Umzug machen, so dass Sie am neuen Wohnort möglichst schnell einen Festnetzanschluss und Internet haben.
  • Energieversorger sind sehr wichtig und sollten rechtzeitig umgemeldet werden. Wenn Sie den Anbieter wechseln möchten, müssen Sie die Kündigungsfrist einhalten.
  • Bank(en), Krankenkasse und Versicherungen
  • Finanzamt
  • Schule, Kindergarten, Uni
  • Arbeitgeber
  • Vereine, Mitgliedschaften, Verbände, Abos
  • Verwandte und Freunde nicht vergessen 🙂

Mit Adressänderung bei Umzug Checkliste Stress vermeiden

Um unnötigen Stress beim Umzug zu vermeiden, planen Sie Ihre Ummeldungen mit einer Checkliste. Beachten Sie die Fristen, so dass Sie keine Strafen zahlen müssen. Reduzieren Sie die Behördengänge und benutzen Sie online Möglichkeiten immer wenn sie verfügbar sind. Überprüfen Sie Ihre Unterlagen sorgfältig, so dass Sie keine Zeit verschwinden. Und voila – Sie sparen Zeit, Geld und Nerven mit einer guten Organisation rund um die Ummeldung!