Bekannt aus:
Anerkannt von: RTL Zwei Anerkannt von: Stadt Wien Anerkannt von: Kronehit
Blog

Von Österreich nach Deutschland ziehen

Umzugstipps Städte 15 Apr 2019 No Comments
Von Österreich nach Deutschland ziehen

Von Österreich nach Deutschland ziehen – einmal weg aber doch zu Hause

Von Österreich nach Deutschland ziehen – einmal weg aus der Heimat und zwar am liebsten in die naheliegenden, deutschsprachigen Nachbarländer. Die einfachste und beliebteste (oder sogar billigste) Variante, Österreich Rücken zu kehren, ist ein Umzug nach Deutschland. Es gibt viele Gründe dafür: den Job, die Liebe oder einfach einen Neustart in der Nähe. Beide Länder sind Mitglieder der EU. Die Zahlen der Statistik Austria belegen, dass mehr als 255.000 Österreicher in Deutschland leben. Besonders beliebte deutsche Bundesländer sind Bayern und Baden-Württemberg. Der Lebensstandard ist sehr ähnlich und auch klimatisch ist vor allem Süddeutschland unserem Alpenland nah.

Von Österreich nach Deutschland ziehen – beide Länder ähneln sich (nicht so)

Viele Österreicher, die von Österreich nach Deutschland ziehen, glauben, dass es zwischen Deutschland und Österreich kaum Unterschiede gibt, weder sprachlich noch kulturell. Was die Bürokratie betrifft, geht es ungefähr so. Bei der Krankenkasse, Arbeitsstelle, Sozialversicherung oder bei dem Finanzamt braucht man fast dieselben Unterlagen und Papiere wie in Österreich.
Doch so einfach ist das alles auch nicht. Niemand geht sicher unbekümmert in ein fremdes Land, auch wenn viele denken, dass Deutschland “fast so wie Österreich ist”. Natürlich muss man nicht auf so vieles achten, wie wenn man zum Beispiel nach Mexiko auswandert.
Es gibt grundsätzlich keinen Antrag, den man zum Auswandern stellen muss. Zwei wichtigste Voraussetzungen muss man aber vorher erfüllen. Das sind die Krankenversicherung und der sichergestellte Lebensunterhalt.

Umzug Österreich Deutschland – auf einen Blick

Auswandern nach Deutschland als Österreicher – da haben Sie schon die wichtigste Hürde gemeistert, da man keine neue Sprache aneignen muss. Auch wenn man einen fremden Dialekt spricht. Es gibt natürlich Bundesländer, wo ein Dialekt gesprochen wird, wie z.B. in Norddeutschland. Er ist einfach gewöhnungsbedürftig, aber diese Unterschiede gibt es ja auch in Österreich, ist man aus Wien oder dem Burgenland. Das meint, Lästern ist unter den Landsleuten definitiv angesagt 😉

Auswandern nach Deutschland als Österreicher-Berlin lockt meistens jüngere Umsiedler.

Umzug Österreich nach Deutschland – Einreise und Aufenthalt

Die Einwanderung von Österreich nach Deutschland ist nicht so kompliziert, da beide Länder zur Europäischen Union gehören und somit ist das Arbeiten und Wohnen in Deutschland als Österreicher jederzeit möglich. Kulturell, sprachlich und wirtschaftlich gibt es k(l)eine großen Unterschiede, die Löhne können zwar bundesweit variieren, es gibt aber die gleiche Währung und wenn man ab und zu Heimweh oder Sehnsucht fühlt, ist man schnell wieder in der alten Heimat.

Auch wenn kein Visum oder Arbeitserlaubnis nötig ist, sollten sich alle Umsiedler, die von Österreich nach Deutschland ziehen, bei Behördengängen so gut wie möglich ausweisen. Neben dem gültigen Reisepass und Personalausweis sind auch alle anderen Dokumente (Geburtsurkunde, usw.) empfehlenswert.

Umzug von Österreich nach Deutschland – Wie findet man eine Arbeit?

Es ist natürlich von Vorteil für alle, die von Österreich nach Deutschland ziehen, eine Arbeitsstelle in der neuen Heimat vorher zu haben. Deutschland hat ständig Bedarf an gut ausgebildeten Arbeitskräften. Obwohl es Österreichern aufgrund gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Ähnlichkeiten einfacher ist, eine Arbeit zu finden, würde abgeschlossene Berufsausbildung die Suche nach einem Arbeitsplatz noch vereinfachen. In manchen Fällen, wenn Sie in Ihrem Beruf weiter arbeiten wollen, kann Ihr Arbeitgeber eine Anerkennung Ihrer Berufsqualifikationen verlangen.
Genauso wie in Österreich kann man eine Stelle im Internet, in den Zeitungen oder über Bekannte finden. So groß ist im Moment der Bedarf an ausgebildeten Arbeitskräften in unterschiedlichen Arbeitsbereichen, dass man praktisch gleich abgeworben wird. Der Arbeitsmarkt ist ähnlich dem in Österreich und die Arbeitslosenquote in Österreich ist zum Beispiel höher als in Süddeutschland.

Umzug von Österreich nach Deutschland was ist zu beachten

Das Durchschnittsgehalt in Deutschland ist heute ähnlich wie in Österreich, aber das ist auch relativ und variiert von Land zu Land. In Süddeutschland sind die Löhne deutlich höher als in Österreich.
Es kommt oft vor, dass viele Leute, die an der deutsch-österreichischen Grenze leben, in einem Land arbeiten und in anderem Leben. Das sind die sogenannten Grenzgänger. In diesem Fall sollte man sich detailliert über die Bedingungen und Sozialleistungen informieren.
Wenn man ohne eine Arbeitsstelle nach Deutschland zieht, muss auf jeden Fall der Lebensunterhalt (durch Partner, Familie, Sparguthaben) sichergestellt werden. In diesem Fall hat man keinen Anspruch auf Sozialleistungen. Man kann auch drei Monate lang ohne Anmeldung (praktisch als Tourist bei den Freunden oder Verwandten) in Deutschland leben und direkt von dort aus eine Arbeit suchen.

Die Anmeldung

Wenn Sie nach Deutschland auswandern, sollten Sie sich innerhalb einer Woche bei dem zuständigen Einwohnermeldeamt anmelden. Wenn Sie in Deutschland zu Besuch bei den Freunden oder Verwandten sind und von dort aus eine Arbeit suchen, müssen Sie jedoch nach spätestens drei Monaten einen festen Wohnsitz in Deutschland anmelden. Vergessen Sie die Abmeldung aus Österreich nicht.

Die Krankenversicherung

Sie sollten damit rechnen, dass die medizinische Versorgung nicht überall in Deutschland so gut ist, wie Sie es vielleicht aus Österreich kennen, obwohl die Situation sich in den letzten Jahren verbessert hat. Die gesetzlichen Krankenversicherung decken viele ärztliche Behandlungen und sind besser als ihr Ruf. Es ist wichtig, dass Sie eigene Krankenversicherungskarte dabei haben, damit Sie die Krankenversicherung bei der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland (AOK, DAK…) anmelden können, auch wenn sie eine Arbeitsstelle nicht gleich antreten. Eine private Krankenversicherung ist auch möglich. Informieren Sie sich rechtzeitig über den Wechsel Ihrer Krankenkasse.

Von Österreich nach Deutschland ziehen – mit dem eigenen Auto

Sollten Sie in Eigenregie den Umzug Österreich Deutschland organisieren, müssen Sie alles im Voraus planen. Manche Neustarts machen ihre alten Güter zu Geld und starten komplett neu, andere nehmen alte Möbel mit.
Es spielt natürlich wichtige Rolle, ob man nach Berlin oder Augsburg fährt. Selber fahren wäre etwas günstiger, aber jedenfalls viel aufwendiger. Wenn Sie von Österreich nach Deutschland mit dem eigenen Auto ziehen, ist die Zulassung eines Kfz in Deutschland nur dort möglich, wo man seinen Hauptwohnsitz hat.
Solange Sie noch keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, dürfen Sie unbefristet fahren. Wenn Ihr Hauptwohnsitz in Deutschland angemeldet ist, müssen Sie nach spätestens sechs Monaten die Umschreibung Ihres ausländischen Führerscheins beantragen.

Von Österreich nach Deutschland ziehen – eine professionelle Firma beantragen

Die meisten Umsiedler lassen Umzug Österreich Deutschland von den professionellen Umzugsfirmen organisieren. Die Umzugskosten hängen davon ab, wie weit und wie viel zu transportieren ist. Es gibt viele Umzugsunternehmen, auf deren Webseiten die Umzugskosten online berechnet werden können.
Wenn Sie aber das ganze Hab und Gut mitnehmen möchten, müssten Sie mit entsprechend höheren Umzugskosten rechnen. Wenn Sie ein Umzugsunternehmen engagieren, wählen Sie eine Firma mit internationaler Erfahrung und holen Sie sich am besten ein paar kostenlose und unverbindliche Umzugsangebote, die aufgrund Ihrer Angaben erstellt werden.