Von Österreich nach Deutschland umziehen - das müssen Sie wissen

Aktualisiert am: 03 May 2024 Umzugstipps Städte
Inhalt
Umzug nach Deutschland
Einreise und Aufenthalt
Arbeiten und Wohnen
Übersicht Lebenshaltungskosten
Krankenversicherung
Zollbestimmungen
Auto ummelden
Logistische Unterstützung
Von Österreich nach Deutschland umziehen – das müssen Sie wissen

Sie möchten von Österreich nach Deutschland ziehen? Mit unseren wertvollen Tipps erhalten Sie den Einblick wie das Leben in unserem Nachbarland so läuft.

Umzug nach Deutschland

Weg aus der Heimat und ab in ein neues Abenteuer. Die einfachste und wortwörtlich naheliegendste Variante, Österreich den Rücken zu kehren, ist ein Umzug nach Deutschland.

Der Auslandsumzug gestaltet sich als relativ unkompliziert, da beide Länder Mitglieder der EU sind. Diesen Schritt haben laut Statistik Austria bereits mehr als 255.000 Österreich gewagt.

Der ähnliche Lebensstandard und die klimatische Übereinstimmung sprechen ebenfalls für die Wahl der Auswanderungs-Destination. Zudem gibt es auch aus bürokratischer Sicht kaum Unterschiede zwischen den beiden Nachbarländern.

Krankenkasse, Arbeitsstelle, Sozialversicherung oder auch das Finanzamt arbeiten mit ähnlichen Papieren und Unterlagen wie jene Ämter in Österreich.

Einreise und Aufenthalt

Ein Umzug nach Deutschland ist relativ unkompliziert, da beide Länder Teil der EU sind – somit ist auch das Arbeiten und Wohnen für Österreicher in Deutschland jederzeit möglich. Kulturell, sprachlich und auch arbeitsbezogen gibt es also keine großen Unterschiede.

Obwohl kein Visum benötigt wird, ist es wichtig, sich jederzeit ausweisen zu können. Ein gültiger Reisepass ist dafür ausreichend. In Österreich gibt es aber mittlerweile auch die Möglichkeit einen Personalausweis ausstellen zu lassen. Dieser ist dann immer in der Geldbörse dabei.

Arbeiten und Wohnen

Arbeiten und Wohnen in Deutschland bietet viele Vorteile und Möglichkeiten. Deutschland ist bekannt für seine starke Wirtschaft, seine gute Arbeitsmarktstabilität und seine hohe Lebensqualität. In Städten wie Berlin, München und Hamburg gibt es eine Vielzahl von beruflichen Chancen in verschiedenen Branchen, angefangen von der Technologie über die Automobilindustrie bis hin zur Finanzdienstleistung.

· Wohnen in Deutschland

Wenn Sie nach Deutschland auswandern, sollten Sie sich innerhalb einer Woche bei dem zuständigen Einwohnermeldeamt anmelden. Sollten Sie vorübergehend bei Freunden unterkommen und sich noch auf Arbeitssuche befinden, ist nach spätestens drei Monaten ein fester Wohnsitz in Deutschland anzumelden. Die Abmeldung in Österreich muss ebenfalls durchgeführt werden.

· Arbeiten in Deutschland

Grundsätzlich ist es immer besser, sich bereits vor dem Umzug nach Deutschland nach einer neuen Arbeitsstelle umzusehen. Sollten Sie in der gleichen Branche tätig bleiben wollen, ist ein Empfehlungsschreiben Ihres derzeitigen Arbeitgebers von Vorteil.

Die deutsche Jobbörse ist, wie auch in Österreich, mittlerweile hauptsächlich online. Das macht die Arbeitssuche für zukünftige Einwanderer um einiges leichter. Halten Sie vorab auf Plattformen wie XING oder LINKEDIN Ausschau um einen Überblick über den Arbeitsmarkt in Deutschland zu bekommen.

Das Gehalt kann in Deutschland bundesweit aber auch im Vergleich zu Österreich variieren. In Süddeutschland sind beispielsweise die Löhne deutlich höher als in Österreich.

Übersicht Lebenshaltungskosten in Deutschland

Die Haushalte verwenden den größten Teil Ihres Einkommens für private Konsumausgaben. Darunter fallen folgende Ausgaben: Lebensmittel, Wohnen, Freizeit, Kommunikation, Verkehr Gastronomie, Bekleidung, Gesundheit und Bildung.

Dabei fällt mehr als ein drittel der Lebenshaltungskosten auf das Wohnen.

Weitere Ausgaben die berücksichtig werden müssen, aber nicht dem privatem Konsum zugeordnet werden sind: Unterhaltszahlungen, freiwillige Versicherungen, oder sonstige Steuern wie die Hundesteuer.

Tipp
Tipp

Nutzen Sie den  interaktiven Konsumvergleich von Destatis um Ihre eigenen Ausgaben mit dem Durchschnittshaushalt in Deutschland zu vergleichen. Der Vergleich ist kostenlos und anonym.

Die deutsche Krankenversicherung

Die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland deckt viele ärztliche Behandlungen ab. Um die Versicherung (AOK, DAK,…) anzumelden, ist eine Krankenversicherungskarte aus Österreich (e-card) nötig.

Informieren Sie sich rechtzeitig vor Ihrem Umzug nach Deutschland über die Möglichkeiten und leiten Sie den Wechsel der Krankenkasse frühzeitig ein. Genau wie in Österreich, ist auch in Deutschland eine private Krankenversicherung möglich.

Zollbestimmungen beim Umzug nach Deutschland

Da innerhalb der EU Zollfreiheit herrscht, brauchen Sie bei einem Umzug nach Deutschland bzw. bei Übersiedlungen von einem EU-Mitgliedstaat in einen anderen kein Umzugsgut anzumelden oder zu verzollen.

Zoll-Deutschland - Umzug Deutschland

Vereinfacht gesagt, solange Sie uneingeschränkt über die Grenzen reisen dürfen, darf das auch Ihr Umzugsgut.

Sollten Sie aber mindestens 12 Monate außerhalb der EU gelebt haben und nach Deutschland ziehen wollen, ist das Umzugsgut nur unter bestimmten Voraussetzungen zollfrei. Die Gegenstände müssen beim deutschen Zoll schriftlich angemeldet werden.

Natürlich übernehmen wir auch die Beantragung der erforderlichen Zolldokumente, sobald Sie uns mit Ihrem Umzug beauftragen. Wenn Sie sich eine sorgenfreie Auswanderung wünschen, sollten Sie noch heute ein Angebot von uns einholen.

KFZ ummelden

Da die Zulassung eines Autos in Deutschland nur mit Hauptwohnsitz möglich ist, nehmen viele Österreicher beim Auslandsumzug das eigene KFZ mit.

Solange kein fester Wohnsitz in Deutschland besteht, dürfen Sie mit Ihrem Auto unbefristet fahren.

Sollten Sie allerdings einen Hauptwohnsitz angemeldet haben, muss nach spätestens sechs Monaten die Umschreibung des Führerscheins beantragt und das KFZ umgemeldet werden.

Sie wollen nach Deutschland umziehen?

Wir  erstellen Ihnen gerne
ein kostenloses und unverbindliches Angebot.

Jetzt anfragen!

Tipp
Tipp

Ihr privater Umzug – unsere Umzugscheckliste!

Nutzen Sie die ultimative Umzugscheckliste von DasUmzugsteam: Umzugscheckliste – Auslandsumzug

Logistische Unterstützung

Wenn Sie bis hierher gelesen haben, gehen wir davon aus, dass Sie möglicherweise bereits Ihre Entscheidung getroffen haben und den Umzug nach Deutschland wagen möchten.

Mit diesem Entschluss stehen Sie vor neuen Herausforderungen, bei denen Ihnen DasUmzugsteam gerne behilflich sein möchte. Denn ein Umzug nach Deutschland bedeutet auch organisatorische Hürden zu meistern.

Sie haben die Wahl, diese Herausforderungen im Kreise von Freunden und Familie anzugehen oder professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Obwohl die Unterstützung durch Freundinnen oder Freunde meist als die kostengünstigere Option scheint, ist es meist sinnvoller auf Fachleute wie auf DasUmzugsteam zu setzen.

DasUmzugsteam Möbelpacker packt zufrieden Küche ein.

Was für uns spricht:

  • Persönliche Betreuung durch Umzugskoordinator:in
  • Beratung und Kalkulation
  • Beschaffung von Genehmigungen und Unterlagen sowie Beantragung von Zolldokumenten
  • Fundiertes Wissen über Einfuhrbestimmungen & Co.
  • Geschulte Möbelpacker:innen und Monteure:innen bei jedem Umzug
  • Full-Service mit Preisgarantie ohne versteckte Kosten
  • Erstellung eines Sorglos-Paket und etwaige Add-ons
  • Bereitstellung des geeigneten Verpackungsmaterials
  • Umfangreiche Absicherung bei Umzugsschäden
  • Organisation eines Transfers zum Bahnhof, Flughafen etc.
  • Entsorgung und Entrümpelung
  • Organisation und Vorbereitung –  Einpackservice

Digitale Besichtigung

Mit dem Online Besichtigungs-Tool von DasUmzugsteam kann der bevorstehende Umzug präzise geplant und dabei auch noch Zeit gespart werden.

Einfach alle Eckdaten und Informationen zu Ihrem Umzug eingeben und binnen 24 Stunden erhalten Sie ein unverbindliches Angebot von uns. Wir senden Ihnen auch Ihre Online-Besichtigung nach Abschluss per Email zu.

Somit erhalten Sie Übersicht über Ihre Möbel und Eingaben.

FAQ – Umzug nach Deutschland

Brauche ich eine Aufenthaltsgenehmigung, um nach Deutschland zu ziehen?

Ja, Staatsangehörige aus Österreich benötigen keine spezielle Aufenthaltsgenehmigung, um nach Deutschland umzuziehen. Als EU-Bürger haben sie das Recht auf Freizügigkeit und können sich für einen Zeitraum von bis zu drei Monaten in Deutschland aufhalten. Für einen längerfristigen Aufenthalt oder Erwerbstätigkeit kann jedoch eine Anmeldung bei der örtlichen Meldebehörde und gegebenenfalls eine Arbeitserlaubnis erforderlich sein.

Was muss ich tun, um meine Krankenversicherung in Deutschland zu regeln?

Wenn Sie nach Deutschland umziehen, müssen Sie sich bei einer Krankenkasse anmelden, um eine angemessene Krankenversicherung zu erhalten. Als EU-Bürger haben Sie Anspruch auf die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) oder können eine private Krankenversicherung abschließen. Es ist wichtig, sich rechtzeitig vor Ihrem Umzug um Ihre Krankenversicherung zu kümmern, um eine nahtlose Abdeckung zu gewährleisten.

Wie beantrage ich eine Steuernummer und welche Steuern muss ich in Deutschland zahlen?

Um in Deutschland steuerlich erfasst zu werden, müssen Sie eine Steuernummer beantragen. Dies erfolgt in der Regel beim örtlichen Finanzamt. In Deutschland gelten Einkommensteuer, Umsatzsteuer und gegebenenfalls andere Steuern wie die Grundsteuer. Die genaue Höhe und Art der zu zahlenden Steuern hängt von Ihrer individuellen Situation ab, einschließlich Ihres Einkommens, Ihrer Beschäftigungsart und anderer Faktoren.

Wie finde ich eine Wohnung in Deutschland?

Die Suche nach einer Wohnung in Deutschland kann je nach Standort und persönlichen Vorlieben unterschiedlich sein. Immobilienportale im Internet, Zeitungsanzeigen und Immobilienmakler sind häufige Wege, um Wohnungen oder Häuser zu finden. Es ist ratsam, sich frühzeitig um eine Unterkunft zu kümmern und verschiedene Optionen zu prüfen, um die beste Entscheidung für Ihre Bedürfnisse zu treffen.

Was muss ich bei der Ummeldung meines Wohnsitzes in Deutschland beachten?

Nach Ihrem Umzug nach Deutschland müssen Sie sich innerhalb einer bestimmten Frist bei der örtlichen Meldebehörde anmelden und Ihren Wohnsitz ummelden. Dies ist wichtig, um Ihre rechtlichen und steuerlichen Verpflichtungen zu erfüllen sowie Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen zu erhalten. Bringen Sie dazu Ihren Personalausweis oder Reisepass sowie eine Wohnungsgeberbestätigung mit, die vom Vermieter ausgestellt wird.

box-desktop

Umzug nach Deutschland geplant?

Kostenlos und unverbindlich anfragen