BRAUCHEN SIE HILFE BEIM UMZUG?
+43 1 300 9229
Blog

Umzugscheckliste: den Boden für Profi Möbelpacker vorbereiten

Umzugscheckliste 25 Jan 2018 No Comments
Umzugscheckliste: den Boden für Profi Möbelpacker vorbereiten

Umzugscheckliste: den Boden für Profi Möbelpacker vorbereiten

Wenn Sie eine detaillierte Umzugscheckliste erstellen bevor die Profi Möbelpacker ankommen, verläuft dann Ihr Umzug möglichst reibungslos und schnell.

Das Einpacken ist wahrscheinlich eine der mühsamsten und zeitaufwändigsten Umzugsaufgaben. Wenn Sie eine Umzugsfirma und Profimöbelpacker für Ihren Umzug beauftragt haben, fragen Sie sich vermutlich was Sie machen sollten, um den Boden für die Umzugshelfer vorzubereiten, so dass der Umzugsprozess noch schneller und ganz reibungslos verläuft. Obwohl die Profi Umzugshelfer sich um alles – von Ein- und Auspacken bis zu Montage und Demontage – kümmern können, gibt es trotzdem einige Sachen, die Sie vor der Ankunft der Möbelpacker erledigen sollten.

Selbst wenn die Umzugsexperten ihren Teil der Aufgaben rechtzeitig und effizient vornehmen, sind Sie immer noch dafür verantwortlich, Ihren Haushalt auf den Umzug vorzubereiten.

Die richtige Organisation erleichtert wesentlich den Umzug für Sie und Ihre Familie. Hoffentlich werden Sie die folgenden Umzugstipps vor dem Umzugstag lesen.

 

Umzugscheckliste: Was sollte ich machen bevor die Profi Möbelpacker ankommen?

Obwohl die professionellen Umzugshelfer definitiv den Umzugsstress abbauen, sollten Sie einige Aufgaben aus dieser Umzugscheckliste vor dem Einpacken und Umzug erfüllen.

Ihren Haushalt auf professionelle Umzugshelfer vorbereiten – Umzugsvorbereitung Phase 1

Halten Sie sich an unnötigen Sachen nicht fest

Die Dauer des Verpackungsprozesses hängt hauptsächlich davon ab, wie viele Sachen Sie einpacken und umziehen lassen möchten. Die Logik ist ziemlich einfach – je mehr Gegenstände, desto größer der Zeit- und Geldaufwand für den Umzug. Denken Sie daran, dass die Umzugskosten von Ihrem Inventar abhängig sind und versuchen Sie deswegen, Ihre Habseligkeiten zu reduzieren, um sowohl Geld als auch Zeit beim Verpacken und Umzug zu sparen. Was soll das schließlich bezwecken, sich an all diese nutzlosen Dinge, die Sie in Zukunft sicher nicht benutzen werden, festzuhalten und sie umzuziehen? Machen wir uns nichts vor: manche Haushaltsgegenstände sind einfach nicht die Mühe wert. Wie sich herausstellt, findet die Mehrheit der Leute schwer, Gegenstände mit Liebhaberwert beim Umzug loszulassen.

Nehmen Sie sich Zeit, um den Inhalt von jedem Raum, Schrank, Regal und jeder Schublade sorgfältig zu überprüfen. Aller Wahrscheinlichkeit nach finden Sie Gegenstände, die Sie seit Jahren nicht mehr benutzen. Legen Sie diese Sachen zur Seite und entscheiden Sie, ob Sie sie verkaufen, verschenken oder spenden möchten.

Besorgen Sie zusätzliche Umzugskartons

Umzugsvorbereitung Tipp: planen Sie rechtzeitig, wo (und wie viel) Umzugskartons und anderes Verpackungsmaterial Sie kaufen oder mieten werden.

Ihren Haushalt auf professionelle Umzugshelfer vorbereiten – Umzugsvorbereitung Phase 2

Erstellen Sie eine Inventarliste bevor die Möbelpacker ankommen

Wenn einige Ihrer Gegenstände während des Umzugs zufällig verloren oder beschädigt werden, ist es einfacher, die Sachen anhand einer umfassenden Inventarliste zu überprüfen und eventuelle Probleme zu erkennen.  Sie können sich natürlich diesen Vorgang sparen und uns das Ein-und Auspacken mit der geführten Inventarliste überlassen.

Bitte beachten Sie, dass die Profi Umzugshelfer bestimmte Gegenstände aus Sicherheitsgründen normalerweise nicht einpacken

Erstellen Sie deswegen eine Liste von solchen Gegenständen, bevor Sie mit dem Einpacken beginnen. Dazu können die folgenden Sachen gehören:

  • Gefährliche Gegenstände
  • Pflanzen
  • Leicht verderbliche Waren
  • Kostbarkeiten wie z.B. Dokumente, Schmuck, Elektronikgeräte usw.

Für präzise Details wenden Sie sich am besten an Ihre Umzugsfirma um festzustellen, welche Regel genau bei ihnen gilt.

Entsorgen Sie die potentiell gefährlichen Sachen, verbrauchen Sie alle Lebensmittel vor dem Umzugstag und transportieren Sie Ihre Zimmerpflanzen selbst, falls das Umzugsunternehmen dies nicht übernimmt.

Die größeren Haushaltsgeräte sollten Sie entleeren, herausziehen und reinigen

Dazu gehören z.B. die Wasch- und Spülmaschine, Mikrowelle, der Kühlschrank… Entleeren Sie auch den Brennstoff aus brennstoffbetriebenen Geräten und entfernen Sie die Batterien aus Elektronikgeräten.

Als Teil der Umzugsvorbereitung sollten Sie auch Ihre Betten für den Umzug vorbereiten

Entfernen Sie die gesamte Bettwäsche bevor die Möbelpacker ankommen, damit Ihre Betten in kürzester Zeit abgebaut und eingepackt werden können.

Ihren Haushalt auf professionelle Umzugshelfer vorbereiten – Umzugsvorbereitung Phase 3

Und hier sind die letzten Tipps aus unserer Umzugsvorbereitungen Checkliste:

Markieren Sie jedes Zimmer, damit die Möbelpacker die Umzugskartons entsprechend beschriften können

Das richtige Etikettiersystem wird Ihnen viel Zeit und Nerven beim Entladen und Auspacken von Umzugskisten in Ihrer neuen Wohnung sparen.

Ein extra Umzugsvorbereitung Tipp: Alle Gegenstände, die Sie am Umzugstag mit Ihnen mitbringen möchten, sollten Sie in einem bestimmten Raum sammeln und die Möbelpacker darüber informieren.

Umzugskartons markieren

Packen Sie Ihre Reisetasche mit den wichtigen Dingen, die Sie in den ersten Tagen nach dem Umzug benötigen werden, ein

Kleidung, Toilettenartikel, Medikamenten und andere wichtige und häufig gebrauchte Sachen sollten Sie rechtzeitig vorbereiten und einpacken, so dass sie zur Hand sind und damit Sie Ihre Umzugskartons in Ihrem neuen Zuhause ordentlich auspacken können.

Überlegen Sie es sich, eine zusätzliche Umzugsversicherung abzuschließen

Obwohl professionelle und seriöse Möbelpacker und Umzugsfirmen mit Ihren Gegenständen mit größter Sorgfalt umgehen werden, und meist eine Versicherung inkludiert ist, sollten Sie sich zunächst über den Versicherungswert des Umzugsunternhemens erkundigen. Ansonsten wäre eine zusätzliche Versicherungspolizze für Sachen von hohem Wert-sowohl emotionalem als auch materiellem- von Vorteil. Das Umzugsunternehmen kann Sie über die geeignete Art der Versicherung von Ihren wertvollen Sachen beraten.

Umzugscheckliste: Wie geht man mit Kindern und Haustieren um, wenn man die Möbelpacker erwartet?

Organisieren Sie Kinderbetreuung

Sorgen Sie dafür, dass ein Freund oder Verwandter auf Ihre Kinder am Umzugstag aufpasst, während die Profi Umzugshelfer in Ihrer Wohnung beschäftigt sind. Versuchen Sie, die Routine Ihrer Kinder nicht zu stören. Dieser Umzugsvorbereitung Tipp ermöglicht Ihren Kindern, den Umzugsstress zu vermeiden. Wenn die Kinderbetreuung aus irgendwelchen Gründen keine Option für Ihre Familie ist, planen Sie rechtzeitig verschiedene Aktivitäten für die Kinder, so dass sie unterhaltet und sicher sind und die Möbelpacker nicht stören.

Organisieren Sie Kinderbetreuung

Organisieren Sie Haustierbetreuung

Es ist wichtig, Betreuung für Ihre Haustiere am Umzugstag zu erledigen. Wenn Ihnen kein Freund, Nachbar oder Verwandte diesen Gefallen tun kann, ziehen Sie es in Betracht, eine Haustierpension zu buchen. Tun Sie auf jedem Fall Ihr Bestes, um sowohl Ihre Haustiere zu schützen als auch eine ungestörte Arbeitsatmosphäre für die Möbelpacker zu schaffen.

Umzugsvorbereitungen Checkliste: Die 5 kleinen Tipps & Tricks

Hier sind die letzen 5 Umzugstipps und Tricks aus der Umzugsvorbereitungen Checkliste, die für eine größere Schnelligkeit und Effizienz der Möbelpacker sorgen und das Beschädigungsrisiko reduzieren:

  • Rollen Sie die Teppiche zusammen bevor die Umzugshelfer ankommen
  • Nehmen Sie die Vorhänge ab
  • Decken Sie alle Böden mit Wellpappe, Malervlies oder Packdecken ab (Teppichböden können mit einer besonderen Teppichschutzfolie abgedeckt werden)
  • Falls Sie sehr große und sperrige Möbelstücke haben, hängen Sie die Zimmertüren aus
  • Demontieren Sie Ihre Möbel, falls Sie das selbst machen möchten

Umzugscheckliste: Professionelle Umzugshelfer beauftragen – ja oder nein?

Wenn Sie eine Umzugsfirma und Profi Möbelpacker beauftragen, sind die Vorteile vielfältig und offensichtlich. Die Umzugsvorbereitungen Checkliste wird mit der professionellen Hilfe kürzer und Ihre Zeit und Nerven bedeutend gespart. Lassen Sie uns aber auch auf mögliche Nachteile hinweisen.

Abhängig von der Menge Ihrer Sachen können die Kosten für Profi Verpackungsdienstleistungen ziemlich hoch sein. Die professionellen Umzugshelfer engagieren: es geht üblicherweise zwar um eine teure Angelegenheit, die sich aber schließlich wegen zahlreicher Vorteile definitiv auszahlt. Die manchmal zu hohen Preise für Verpackungsdienstleistungen dürften der Hauptgrund dafür sein, dass sich viele Leute dafür entscheiden, ihren Haushalt selbst zu packen, anstatt professionelle Hilfe und Unterstützung zu wählen.

Außerdem, egal wie ausgebildet und erfahren die Möbelpacker sind, kann es vorkommen, dass es Ihnen vielleicht nicht ganz entspricht, wie sie Ihre Sachen sortieren und einpacken. Wenn es Ihnen unangenehm ist, dass die Profis die Kontrolle über den Großteil des Umzugsprozesses und besonders der Verpackung übernehmen, dann ist es für Sie möglicherweise nicht die richtige Option, professionelle Umzugshelfer zu beauftragen. Wenn Sie es komisch finden, Fremde Ihre Sachen sortieren zu lassen, dann sollten Sie eine größere Aufmerksamkeit den Online-Bewertungen sowie persönlichen Empfehlungen von Freunden und Verwandten schenken. Dies wäre der beste Weg, um eine seriöse Umzugsfirma mit einem zuverlässigen Umzugsteam zu finden.