01 300 9229 Mo-Sa 08:00-18:00 Uhr
Google Bewertung, bestbewertete Umzugsfirma, zufriedene Kunden, DasUmzugsteam

München ist nicht nur ein Magnet für viele Touristen, sondern durch die hohe Lebensqualität und die Nähe zu den Alpen auch als Wohnort sehr beliebt. Das reichhaltige Kultur- und Freizeitangebot sowie der wunderschöne Stadtkern mit alten Prunkgebäuden, machen die Stadt an der Isar zu einem lebenswerten Flecken Erde. 

München und Wien trennen rund 410 Kilometer und dennoch ähneln sich die beiden Städte in gewissen Zügen. Die Metropolen sind aber mindestens genau so unterschiedlich. Sollten Sie einen Umzug in die bayrische Landeshauptstadt in Erwägung ziehen, dann finden Sie in diesem Beitrag wissenswerte Infos zum Wohnungsmarkt und zur Einreise während Corona als auch Tipps zur Ummeldung und eine Auslandsumzug Checkliste.

Nach München umziehen

München gilt als teuerste Stadt Deutschlands. Dennoch zieht es viele Österreicher in die Isar-Metropole – privat als auch beruflich. Zurzeit leben sogar mehr als 80.000 österreichische Staatsbürger in Bayern. Grund dafür ist vermutlich auch die Jahrhundertelange gemeinsame Geschichte der Länder. Ähnlichkeiten in Mentalität und Sprache, aber auch die Architektur spiegeln diese wider. 

Was sollte man bei einem Umzug von Wien nach München beachten? Welche Papiere werden für die Übersiedlung benötigt? Und mit welchen Kosten sollte man rechnen? DasUmzugsteam hat die Antworten auf Ihre Fragen zum Auslandsumzug. Weitere grundlegende Auskünfte zur Übersiedlung ins Ausland finden Sie auf der Website des Außenministeriums. Und schon bald heißt es auch bei Ihnen „Baba Wien und Servus Minga“.

Mit DasUmzugsteam nach München übersiedeln

Ein Umzug von Wien nach München kann nervenaufreibend sein und fordert eine Menge Durchhaltevermögen. Handelt es sich dabei um einen Auslandsumzug ist die ganze Angelegenheit noch ein Stück aufwendiger. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich genau zu überlegen, ob Sie den Umzug in Eigenregie oder lieber doch von einem professionellen Unternehmen durchführen lassen möchten. Sollten Sie hierbei noch Hilfe bei der Entscheidung benötigen, finden Sie in unserem Beitrag zum Thema alle Vor- und Nachteile beider Varianten aufgelistet. 

Fakt ist, dass die Beauftragung einer Umzugsfirma kostspieliger ist – zumindest auf den ersten Blick. Am Ende des Tages sind Sie damit aber auf der sicheren Seite und sparen Zeit sowie unnötige zusätzliche Kosten. So können Sie sich ganz auf andere Erledigungen und Pflichten, die ein Umzug mit sich bringt, konzentrieren. Und vor allem mit uns ist Ihnen ein stressfreier Umzug garantiert, wobei Sie sich sehr viel Zeit sparen können.

Nutzen Sie die online Besichtigung von DasUmzugsteam, um Ihr maßgeschneidertes Angebot zu erhalten. Gerade in Zeiten von Corona bietet sich dieser komfortable Service an. Dadurch müssen Sie unter Einhaltung der Kontaktreduzierung nicht auf einen individuellen Kostenvoranschlag verzichten.

Ihre Vorteile:

  • Kostenlose Vorab-Besichtigung oder digitale Besichtigung
  • All-Inclusive-Paket mit Fixpreis-Garantie
  • Geschultes Fachpersonal mit jahrelanger Erfahrung
  • Zusatzleistungen nach Ihren persönlichen Wünschen
  • Beschaffung der notwendigen Dokumente für die Einfuhr Ihres Umzugsguts
  • Transport zum Bahnhof bzw. Flughafen

Umzug von Wien nach München – Kosten

Die Kosten variieren je nach Größe des Haushalts, Entfernung und Zusatzleistungen. Im folgenden finden Sie Richtwerte.

Wohnungsgrößebis 50 m²bis 80 m²bis 120 m²
Umzugsvolumen10 – 20 m³15 – 35 m³35 – 60 m³
Destinationbis 150 kmbis 300 kmbis 600 km
Kosteninfofür transportgerechtes Einpacken sperriger Möbel, Beladen, Transport, Entladen, Montage/Demontage (außer Küche)für transportgerechtes Einpacken sperriger Möbel, Beladen, Transport, Entladen, Montage/Demontage (außer Küche)für transportgerechtes Einpacken sperriger Möbel, Beladen, Transport, Entladen, Montage/Demontage (außer Küche)
Kosten600 – 800 Euro900 – 1400 Euro1400 – 2200 Euro

Umzug von Wien nach München während Corona 

In Zeiten einer Pandemie umzuziehen, macht die ganze Angelegenheit nicht gerade stressfreier. Natürlich müssen auch bei einem notwendigen Umzug die geltenden Hygieneregeln und Maßnahmen eingehalten werden. Da in jedem Land bzw. auch in den einzelnen Bundesländern unterschiedliche Regelungen gelten, ist es wichtig, dass Sie sich vorab informieren. 

Bei der Einreise nach Deutschland ist der Nachweis einer Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 mitzuführen. Momentan (Stand: März 2021) gilt für München die bayerische Einreisequarantäneverordnung für alle Privatpersonen, die von Österreich nach Bayern einreisen wollen. 

Umzugsunternehmen sind allerdings auch während Corona dazu befugt, Übersiedlungen durchzuführen, da diese unter die Sparte „Dienstleistungbetrieb“ fallen. Weitere Infos zu diesem Thema finden Sie in unserem Beitrag „Umzug in der Corona Krise“ .

Umzug nach München mit Haustieren

Sollten Sie mit einem Haustier von Wien nach München ziehen, so gilt es einige Dinge zu beachten. Nachfolgende Voraussetzungen sind bei der Einreise nach Deutschland Pflicht:  

  • Besitz eines EU-Heimtierausweises
  • Haustier muss gechipt sein
  • Impfung gegen Tollwut ist Pflicht

Hunde müssen am neuen Wohnsitz gemeldet werden. Die Frist beim Kassen- und Steueramt beträgt dafür zwei Wochen. Ein entsprechendes Formular für die Ummeldung Ihres Haustiers finden Sie online. Zudem fällt für Hunde jährlich eine Hundesteuer in Höhe von 100 Euro an. 

Werfen Sie vor der Einreise unbedingt einen Blick auf die gelisteten Hunderassen. Einige davon dürfen nicht nach Deutschland eingeführt werden. Genauere Infos finden Sie auf der Website der Generalzolldirektion.

Wohnen in München – Kosten und Stadtteile

Mit durchschnittlich 20 Euro pro Quadratmeter Nettomiete sind die Mietpreise in München mehr als doppelt so hoch wie ich Rest Deutschlands. Für Lagen in der Altstadt oder in der Nähe des Englischen Gartens steigen die Preise sogar auf knapp 30 Euro pro Quadratmeter. Der durchschnittliche Kaufpreis für eine Eigentumswohnung in München liegt bei etwa 8900 Euro/m².

 

Wohnflächedurchschnittliche Nettokaltmiete pro m2 
30 m229 Euro
60 m222 Euro
100 m220 Euro

Quelle: wohnungsboerse.net/mietspiegel-Muenchen/2091

 

Überlegen Sie vorab, welche Gegend am besten zu Ihrem Lebensstil passt und schlendern Sie durch die Nachbarschaft um ein besseres Gefühl für die Stadt zu bekommen. Unabhängig von Ihrer Lebenssituation lohnt es sich aber folgende Stadtteile im Auge zu behalten:

  • Familien: Trudering, Pasing-Obermenzing oder Schwabing bieten sich vor allem für Familien an. In diesen Stadtteilen sind die Lebensbedingungen für Kinder optimal.
  • Paare: Laim ist bei Paaren sehr beliebt. In diesem Stadteil herrscht ein dörflicher Charakter und er punktet durch die Nähe zu diversen Grünflächen – einfach zum Wohlfühlen. 
  • Singles: All jene, die alleine nach München ziehen, sind in der Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt gut aufgehoben. Inmitten der Lokalszene von München ist es einfach Anschluss zu finden und neue Kontakte zu knüpfen. 
  • Studenten: Im Stadtteil Maxvorstadt liegt die größte Hochschule Münchens, die Ludwig-Maximilians-Universität. Studenten siedeln sicher daher gerne hier oder auch im angrenzenden Schwabing bzw. im Glockenbachviertel an. Günstigere Alternativen sind die Studentenviertel Oberwiesenfeld und Freimann.

 

Die Wohnungen in München sind leider nicht nur sehr teuer, sondern auch rar. Es herrscht absolute Wohnungsknappheit, wie auch in vielen anderen deutschen Großstädten. Es lohnt sich, schon mehrere Monate vor dem geplanten Umzug auf diversen Onlineportalen wie meinestadt.de oder wohnungsboerse.de Ausschau zu halten. 

Ziehen Sie aus dem Ausland nach München, sollten Sie viel Zeit für spontane Besichtigungen einplanen, jemanden kennen oder unter Umständen auch einen Makler engagieren. Andernfalls kann es eine lange und nervenaufreibende Zeit sein, bis die passende Immobilie gefunden wird.

Wohnsitz in München anmelden

Wie unserer Checkliste für Auslandsauszüge zu entnehmen ist, sind nicht nur vor der tatsächlichen Übersiedlung, sondern auch nach dem Umzugstag noch einige Dinge zu erledigen. Die Ummeldung der Adresse bzw. die Registrierung beim Einwohnermeldeamt sollte ganz oben auf Ihrer Prioritätenliste stehen – ebenso die Kfz-Ummeldung.

Die Ummeldung des Wohnsitzes ist kostenfrei, wenn Sie sie innerhalb der vorgegebenen Frist erledigen. Für die Anmeldung müssen am Meldeamt folgende Dokumente vorgelegt werden:

  • Formular für die Anmeldung
  • Gültiges Ausweisdokument (Reisepass oder Personalausweis)
  • Vermieterbescheinigung auch Wohnungsgeberbestätigung

Vergessen Sie nicht die Abmeldung des österreichischen Hauptwohnsitzes innerhalb von drei Tagen vor bis drei Tage nach der Übersiedlung.

box-desktop

Sie ziehen nach München?

Jetzt unverbindliches und kostenloses Umzugsangebot anfragen und mit dem bestbewerteten Umzugsteam der Stadt umziehen!

Jetzt anfragen
ANGEBOT EINHOLEN